Header-Bild
17.10.2017 | Kategorie: Nachrichten Aktive Wehr | Zurück zu Alle Nachrichten

Nach Stuttgart machte sich die gesamte Feuerwehr-Familie am Sonntag, 15. Oktober zum diesjährigen Wandertag auf.
Bevor es allerdings über Stock und Stein voranging, tauchte die Feuerwehr zunächst in den Untergrund und in die Geschichte ab. Bei einer Besichtigung der Tiefbunkeranlage in Stuttgart-Feuerbach wurde eindrucksvoll besichtigt, wie der Bevölkerung Schutz vor Luftangriffen während des Zweiten Weltkrieges sowie während des Kalten Krieges geboten wurde.
Wieder im Freien angelangt, erfreute man sich umso mehr an der kräftig scheinenden Sonne, die sich durch den anfänglichen Nebel gekämpft hatte. Im Anschluss führte Michael Thiehoff die über 50 Teilnehmer in den Stuttgarter Rotwildpark. Gut gestärkt, nach einer Rast an einer der Grillstellen im Wald, folgte eine ausgiebige Wanderung durch das Naherholungsgebiet. Als „Stuttgarter-Forstinsider“ konnte Michael viele äußerst schöne Stellen im Wald zeigen und auch sehr interessantes über die Geschichte und den Zustand des Waldes und der Parkseen erklären. Das wahrlich „goldene Oktoberwetter“ lud darauf zum gemütlichen Verweilen am „Bärenschlössle“ ein, bevor sich schließlich die Feuerwehr wieder auf die Rückfahrt nach Holzmaden begab.

Arrow
Arrow
ArrowArrow
Slider

|