Header-Bild
06.08.2019 | Kategorie: Nachrichten Jugendfeuerwehr | Zurück zu Alle Nachrichten

Ende Juli fand der Berufsfeuerwehrtag der Jugendfeuerwehr Holzmaden statt. Dabei lernen die Jugendlichen den Arbeitsalltag einer Berufsfeuerwehr kennen und sind dazu für 24h „im Dienst“.

Für die zehn Jugendlichen begann der Dienst am Freitagabend mit dem Einrichten des Schlafquartiers im Feuerwehrhaus. In den anschließenden 24 Stunden folgte ein spannendes Programm: Neben Ausbildungseinheiten, Dienstsport und Freizeitphasen galt es auch verschiedene Einsätze zu bearbeiten. Das Aufgabenspektrum war dabei sehr abwechslungsreich, mussten doch unter anderem etwa Brände gelöscht, Personen gesucht, Tiere gerettet und technische Hilfe geleistet werden. Das Highlight war sicherlich die große Schauübung am Samstagvormittag am ehemaligen „Gasthaus Lamm“ in der Ortsmitte. Gemeinsam mit der Jugendfeuerwehr Aichelberg und dem Jugendrotkreuz aus Weilheim wurde die Brandbekämpfung und Personenrettung demonstriert, die viele Zuschauer verfolgten.

Bei „Dienstende“ am Samstagabend waren sich alle Jugendlichen einig: Der Berufsfeuerwehrtag soll bald möglichst wiederholt werden. An dieser Stelle gilt der Dank der Feuerwehr an alle Helfer für die Vorbereitung und Durchführung des Berufsfeuerwehrtages. Ebenso ein herzlicher Dank an alle, die ein Übungsobjekt für die verschiedenen Einsätze bereitgestellt haben.

Arrow
Arrow
ArrowArrow
Slider

|