Header-Bild
03.10.2019 | Kategorie: Nachrichten Aktive Wehr | Zurück zu Alle Nachrichten

Nach der zweijährigen Amtszeit als Kreisjugendsprecher der Kreisjugendfeuerwehr Esslingen wurde Marco Schüle aus dem Amt verabschiedet. Während seiner Amtszeit verlieh er den knapp 1.200 Jugendfeuerwehrmitgliedern aus allen 44 Gemeinden des Landkreises Esslingen sowohl auf Kreis- als auch auf Landesebene eine Stimme. An der vergangenen Hauptversammlung der Kreisjugendfeuerwehr Esslingen verabschiedete Kreisjugendfeuerwehrwartin Daniela Lohrmann nun Marco Schüle aus dem Amt und sprach ihm Dank und Anerkennung für seine Arbeit aus.

Marco ist in der Jugendfeuerwehr Holzmaden bereits seit 2014 als Jugendsprecher tätig. Vor zwei Jahren übernahm er dann die Funktion des Kreisjugendsprechers und hat fortan die Arbeit & Rahmenbedingungen der Jugendfeuerwehren im Landkreis Esslingen und innerhalb des Landes Baden-Württemberg mitgestaltet. Dazu nahm er u.a. auf Landkreisebene an vielen Jugendforen, dem Treffen aller Jugendsprecher des Landkreises, teil. Auf Landesebene wirkte Marco an mehreren Treffen der Kreisjugendsprecher an der Landesfeuerwehrschule in Bruchsal mit und vertrat dabei die Jugendsprecher aus dem Landkreis Esslingen. Ebenfalls auf Landesebene war Marco bei den Delegiertenversammlungen der Jugendfeuerwehr Baden-Württemberg in Weinheim und in Bad Mergentheim tätig.

Mit dem Wechsel von der Jugendfeuerwehr zur Einsatzabteilung endete nun nach zwei Jahren das Amt als Kreisjugendsprecher der Kreisjugendfeuerwehr Esslingen. Seine Nachfolge tritt eine Jugendliche von der Jugendfeuerwehr aus Dettingen/Teck an.

Die Freiwillige Feuerwehr Holzmaden freut sich sehr, mit Marco einen so engagierten Kameraden in den eigenen Reihen zu haben und bedankt sich herzlich für das intensive Engagement als Kreisjugendsprecher!

Marco Schüle (2.v.r.) wurde von Daniela Lohrmann (2.v.l.) aus dem Amt des Kreisjugendsprechers verabschiedet.

Marco Schüle (2.v.r.) wurde von Daniela Lohrmann (2.v.l.) aus dem Amt des Kreisjugendsprechers verabschiedet.

|