Header-Bild
23.07.2019, 08:31 Uhr
Einsatzstichwort: Hilfeleistung, Ort: Kreuzung Weilheimer Straße / Hirtenstraße

Zu einem Verkehrsunfall wurde die Freiwillige Feuerwehr Holzmaden am Dienstag, 23. Juli um 8:31 Uhr zur Kreuzung Weilheimer Straße / Hirtenstraße alarmiert. Nach der Kollision zweier Pkw kippte eines der Fahrzeuge auf die Seite, woraufhin die Fahrerin im Fahrzeug eingeklemmt wurde.

Vor Ort wurde das Fahrzeug durch die Feuerwehr zunächst gegen ein weiteres Umkippen gesichert. Anschließend wurde gemeinsam mit den Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehr Weilheim per hydraulischem Rettungsgerät ein Teil des Lenkrads entfernt und die Fahrerin befreit. In Abstimmung mit dem anwesenden Notarzt konnte die Person anschließend durch den Kofferraum schonend aus dem Fahrzeug gerettet werden. Die weitere medizinische Versorgung übernahmen die Kräfte des Rettungsdienstes. Während der Rettungsmaßnahmen stellte die Feuerwehr zudem den Brandschutz an der Einsatzstelle sicher. Nach der Aufrichtung des Fahrzeugs wurden ausgetretene Betriebsstoffe aufgenommen und die Fahrbahn gereinigt.

Die Freiwillige Feuerwehr Holzmaden befand sich mit zwei Einsatzfahrzeugen und 15 Einsatzkräften im Einsatz. Zudem war die Freiwillige Feuerwehr Weilheim mit drei Fahrzeugen und ebenfalls 15 Einsatzkräften an der Einsatzstelle tätig. Vor Ort waren zudem der Rettungsdienst mit zwei Rettungswagen und einem Notarztfahrzeug, mehrere Polizeistreifen sowie ein Abschleppunternehmen.

Video zum Einsatz: https://filstalwelle.de/video/2019-07-23-holzmaden-37-000-euro-schaden-nach-unfall

Quelle der Fotos: Süddeutsche Mediengesellschaft (SDMG)

Foto: Süddeutsche Mediengesellschaft
Foto: Süddeutsche Mediengesellschaft
Foto: Süddeutsche Mediengesellschaft
Arrow
Arrow
ArrowArrow
Slider

|